Sportwetten App – Der mobile Wettspaß vorgestellt

Wettanbieter Icon 31Die Sportwetten Branche hat im letzten Jahrhundert einige kleine und größere Wandlungen durchlebt. Die ersten Sportwetten Anbieter waren direkt am Veranstaltungsort angesiedelt. Der nächste Schritt war die Eröffnung von Ladenlokalen außerhalb der Sportveranstaltung. Durch Radio- und Fernsehübertragungen waren die Leute nicht mehr an den Ort des Ereignisses gebunden. In den neunziger Jahren wurden die ersten Online Buchmacher gegründet. Seit den Frühen 2000er Jahren sind Wetten per Mobiltelefon möglich, jedoch war dies nur eine technische Spielerei und sehr kostspielig. Im Jahr 2017 sind mobile Apps im Bereich Sportwetten nicht mehr wegzudenken und gehören zu jedem großen Anbieter auf dem Markt.

Anbieter
Regulierung Bonus App Info
DE Betway Logo 6

haken

150 €
Icon Android Icon Apple
App testen
Test lesen
DE Labrokes Logo 6

haken

300 €
Icon Android Icon Apple
App testen
Test lesen
DE Bet365 Logo 6

haken

100 €
Icon Android Icon Apple
App testen
Test lesen
DE Bet3000 Logo 6

haken

50 €
Icon Apple
App testen
Test lesen
DE Tipico Logo 6

haken

100 €
Icon Apple
App testen
Test lesen

Durch die gesunkenen Internetkosten und die Verbreitung des Smartphones sowie Tablet Devices hat jeder Konsument die Möglichkeit Wetten zu jeder Zeit, an jedem Ort platzieren zu können. Die Entwicklung der Sportwetten Branche verlagert sich immer mehr in das Internet und weg aus den lokalen Örtlichkeiten. Die Funktionen der Apps stehen denen der Webseiten mittlerweile in Nichts mehr nach egal, ob es um Livewetten, Live Übertragungen, Ein- und Auszahlungen oder Kundensupport geht. Falls Sie mehr über mobile Wetten, Apps und deren Anbieter erfahren möchten, sollten Sie den folgenden Text bis zum Ende verfolgen.

Welche Apps gibt es und worauf müssen Sie achten?

Grundsätzlich gibt es für alle mobilen Endgeräte eine passende Mobile App. Da Android und iOS die am meisten genutzten Betriebssysteme sind ist das Angebot für diese Betriebssysteme am größten. Dennoch gibt es auch Apps für Windows und Blackberry Geräte.

Mobile Apps müssen schnell, einfach zu bedienen und funktional sein. Die App sollte die gleichen Funktionen und Möglichkeiten bieten wie die Internetseiten der Anbieter. Eine wichtige Funktion, die auch Unterwegs nicht fehlen darf, ist das Ein- und Auszahlen von Geld. Dafür ist problemloses und einfaches bedienen der App eine Voraussetzung. Gerade bei Livewetten zählt jede Sekunde. Deswegen dürfen keine Verzögerungen oder Fehler unterlaufen.

Des Weiteren ist Zuverlässigkeit ein wichtiger Punkt, da die Apps in der Regel Unterwegs benutzt werden und mit dem mobilen Datennetz reibungslos funktionieren müssen. Deshalb sind Apps, die häufig Verbindungsabbrüche haben oder laufen neue Updates benötigen, nicht zu empfehlen. Auch ständige Werbung kann auf Dauer nervig sein und das Erlebnis stören.

Die Darstellung ist oft das größte Problem, da das riesige Sortiment, die Informationen und Daten auf einem kleinen Display dargestellt werden müssen. Die Spieler brauchen gerade in stressigen Situationen einen guten Überblick. Deshalb dürfen nur die wichtigsten Informationen Dargestellt werden. Nichtsdestotrotz sollten Sie trotzdem über die gleichen Informationen verfügen können wie auf den Internetseiten der Anbieter.

Die Apps finden Sie in der Regel auf den Seiten der Sportwetten Anbieter. Speziell die Android Versionen können meistens nicht im Google Play Store heruntergeladen werden, sondern müssen separat von den Anbietern gedownloadet werden. Bei iOS Geräten läuft die Abwicklung des Downloads über den Apple Store. Seien Sie unbedingt vorsichtig, wenn ein Anbieter Geld für die mobile App verlangt, da die allermeisten Apps kostenfrei sind.

Zu empfehlen ist die Tipico Sportwetten App, welche als Sportwetten App für Android und iOS Endgeräte vorhanden ist. Auch Sportwetten Vorhersage Apps sowie Sportwetten Vergleich Apps sind zahlreich auf dem Markt vorhanden und stehen sowohl für Android, als auch iOS Devices zur Verfügung.

Welchen Vorteil haben mobile Webseiten?

Icon 111 WettanbieterMobile Webseiten sind im Prinzip optimierte Versionen der normalen Webseiten. Dabei werden die Internetseiten für die mobilen Endgeräte Angepasst, damit die Darstellung und die Funktionen auf den kleineren Displays funktioniert. Mobile Apps werden hingegen von Grund auf neu gebaut. Dadurch bleiben Funktionen und Darstellung der originalen Webseite fast identisch zu den Funktionen und Darstellung auf der mobilen Webseite. Außerdem wird kein Download benötigt, da die mobile Internetseite direkt über den Handy Browser geöffnet werden kann. In der Regel erkennt die Webseite von alleine, ob Sie ein mobiles Gerät benutzen und bietet ihnen, sobald sie auf der Webseite sind, einen Wechsel zur mobilen Plattform an.

Für welche der beiden Varianten Sie sich letztendlich entscheiden ist Ihnen selbst überlassen, da beide Varianten normalerweise Reibungslos funktionieren. Die mobile App ist etwas besser an die Bedürfnisse von Smartphone Nutzern angepasst und sicherlich etwas besser auf die Bedienung mit dem Smartphone angepasst. Die mobile Webseite liefert hingegen die gleichen Möglichkeiten und Funktionen wie die originale Webseite, muss aber Abstriche in Sachen Smartphone Bedienbarkeit machen. Zu empfehlen sind beide Varianten. Am besten ist eine situationsbedingte Nutzung.

Welche technischen Anforderungen werden benötigt?

Die technischen Anforderungen sind interessant für Sie, wenn Sie über kein aktuelles Smartphone oder Tablet verfügen. In der Regel laufen alle bekannten Apps auf den Aktuellen Endgeräten und den Geräten die in den letzten 5 bis 10 Jahren produziert wurden. Das klare Augenmerk liegt hierbei auf Android und iOS Geräten, da die Apps für diese Betriebssysteme bei allen Sportwetten Anbietern, die eine App anbieten, vorhanden sind. Schwieriger wird es bei Windows Geräten, da normalerweise nur Windows 10 beziehungsweise Windows 8 unterstützt wird. Auch bei Blackberry Devices könnte es zu Komplikationen kommen, da generell für diese Geräte nicht allzu viele verschiedene Apps existieren.

Welche Boni gibt es für mobile Wetten?

Wettanbieter Icon 21Der Boni bei mobilen Wetten unterscheidet sich nicht groß von den anderen Boni, die üblich in der Branche sind. Meistens funktionieren die Boni für mobile Wetten als zusätzlicher Bonus, um den Kunden die weiteren Möglichkeiten des Anbieters Schmackhaft zu machen. Viele Sportwetter wissen nicht, dass der mobile Bonus zusätzlich zu dem normalen Bonus ausgezahlt wird. Grundlegend unterscheiden sich die mobilen Boni nur in der Höhe von den sonst üblichen Boni. In der Regel befindet sich der mobile Bonus in einer Spanne von 5 Euro bis 30 Euro.

Auch die Rahmen- und Bonusbedingungen unterscheiden sich, im Großen und Ganzen, nicht von den regulären Boni. Ein unterschied ist, dass nur sehr selten eine Einzahlung benötigt wird. Bei verschiedenen Anbietern gibt es allerdings andere Bedingungen, um den Bonus überhaupt zu bekommen. Bei BetClic muss zum Beispiel die erste mobile Wette verloren gehen, um den Bonus zu erhalten. Ansonsten gibt es Mindestquoten, Anzahl der Umsetzungen des Bonus und einen zeitlichen Rahmen.

Allgemein gilt bei den mobilen Sportwetten Boni, dass die Bonusbedingungen studiert werden müssen, um den Bonus letztendlich in bares Geld umwandeln zu können. Die Bonusbedingungen befinden sich meistens in den AGBs.

Welche Anbieter gewähren einen Bonus für mobile Apps?

Screenshot Bet3000 App

Die Bet3000 App

Der renommierte Sportwetten Anbieter Tipico, welcher neben lokalen Läden, eine Internetseite, eine mobile Webseite und eine App zur Verfügung stellt. Die Tipico Sportwetten App für Android und iOS können direkt auf der Webseite und im Apple Store heruntergeladen werden. Neben dem umfangreichen Wettangebot bietet Tipico die Möglichkeit zahlreiche Livewetten mobile zu platzieren.

Außerdem können Ein- und Auszahlungen von Unterwegs aus getätigt werden. Das volle Tipico Wettprogramm, Tipico Livescore und die vollständige Kontoverwaltung sind weitere Möglichkeiten, die die App zu bieten hat. Der Tipico Sportwetten App Download ist in wenigen Sekunden bis Minuten abgewickelt und anschließend kann die App direkt verwendet werden.

Bei Bet365 gibt es für alle mobilen Endgeräte eine Möglichkeit wetten mobile zu platzieren. Neben Android und iOS Endgräten bietet Bet365 auch eine native Windows App an. Einzig und allein Blackberry Kunden verfügen nicht über eine native App, sondern sind auf die Web-App angewiesen. Bet365 punktet durch regelmäßige, gute Bonusangebote, Livestreams von unterwegs und volle Kontrolle über die eigenen Wetten dank Cash-Out-Option.

Außerdem verfügt die App über angepasste Push-Nachrichten sowie ein umfangreiches Mobilangebot von Livewetten. Der Download wird über die jeweiligen App Stores oder über die Webseiten der Anbieter abgewickelt.

Der Anbieter Bet3000 stellt seinen Kunden, als einer der Wenigen Sportwetten Anbietern, native Apps für iOS und Android zur Verfügung. Blackberry und Windows Nutzer schauen dagegen ein wenig in die Röhre. Allerdings können diese beiden User-Gruppen noch auf die vorhandene Web-App zurückgreifen und somit mobile Wetten abschließen. Der Download wird über die jeweiligen App Stores oder über die Internetseite des Anbieters abgewickelt.

Das Unternehmen Ladbrokes ist einer der traditionsreichsten Anbieter weltweit. Allerdings bietet dieser Anbieter keine nativen Smartphone Apps an. Nichtsdestotrotz können mobile Wetten durch die mobile Version der Webseite platziert werden. Sowohl Ein- und Auszahlungen, als auch das gesamte Livewetten Angebot stehen dem Kunden zur Benutzung bereit.

Welche mobilen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

Grundsätzlich gibt es keinen großen Unterschied bei den Einzahlungen. Die Möglichkeiten reichen von PayPal über Sofortüberweisung bis hin zur Paysafecard. Es gibt eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten. Die beliebteste ist wohl PayPal, da diese Einzahlungsmethode als besonders schnell, einfach und sicher gilt. Paysafecard wird auch immer beliebter, da diese normalerweise an jedem Kiosk und an jeder Tankstelle erhältlich sind. Die Sofortüberweisung ist eine gute Alternative zur Banküberweisung, welche mobil nicht zur Verfügung steht. Aber auch die klassische Kreditkarte kann genutzt werden, um Geld einzuzahlen.
DE Betathome Zahlungsmethoden 2.1

Diese Methoden werden bei BetatHome akzeptiert

Die Auszahlungsmöglichkeiten sind jedoch oft sehr limitiert und die meisten Sportwetten Anbieter bieten mobil nur einen Geldtransfer auf das Konto an. Hierbei gibt es mehr Regeln und Limitierungen als bei den Einzahlungen. Dies liegt aber daran, dass es viel weniger Auszahlungsmethoden gibt, als für die Einzahlung. Natürlich ist das Interesse der Sportwetten Anbieter viel größer an Einzahlungen als an Auszahlungen.

Fazit

Grundsätzlich sind mobile Apps für Sportwetten Anbieter im Jahr 2017 nichts Ungewöhnliches mehr, sondern gehören vielmehr zum Standardsortiment der großen Anbieter. Die Funktionen sind weitestgehend die gleichen und die Apps sind nicht sonderlich abgespeckt. Sollte trotzdem die eine oder andere Funktion fehlen, stehen dem Kunden immer noch die mobilen Webseiten zur Verfügung.

Die mobilen Apps sind in der Regel immer zumindest für Android und iOS Endgeräte vorhanden. Blackberry und Windows Nutzer gucken öfter in die Röhre und sind auf die mobilen Webseiten der Sportwetten Anbieter angewiesen. Allgemein können die Sportwetten Apps für Android Geräte aus dem Google Play Store oder von den Webseiten der Anbieter heruntergeladen werden. Für iOS und andere Geräte gilt das gleich, sofern eine App vorhanden ist. Die Bedienung ist per App einfacher, da die Apps von Grund auf neue programmiert werden und auf die Bedürfnisse der Smartphone und Tablet Nutzer zugeschnitten wird. Die mobilen Webseiten verfügen dagegen über alle Informationen, Daten und Funktionen wie die originalen Webseiten. Bedienung und Steuerung sind zwar optimiert und angepasst, können in den meisten Fällen aber nicht so gut angepasst werden wie die in einer neu programmierten App.

Falls Sie über ein mobiles Endgerät der letzten Jahre verfügen, sollten technische Anforderungen für Sie keine große Rolle spielen. Generell sind die Apps so gestaltet, dass Sie mit möglichst vielen, verschiedenen Geräten die App benutzen können. Nur wenn Sie ein Smartphone besitzen, welches mittlerweile älter als 5 bis 10 Jahre ist, können die technischen Anforderungen Ihnen einen Strich durch die Rechnung machen.

Die Boni für mobile Wetten fallen sehr viel kleiner aus. Allerdings gibt es diese meist zusätzlich zu den normalen Boni. Zwischen 5 Euro bis 30 Euro liegt die Spanne. Je höher der Bonus, desto schwieriger das Freispielen. Die Bonusbedingungen unterscheiden sich nicht Grundlegend. In den meisten Fällen gibt es einen zeitlichen Rahmen, eine Mindestquote und eine Anzahl an Umsetzungen des Bonus. Es gibt jedoch andere Voraussetzungen. Einige Anbieter gewähren nur einen Bonus, falls die erste Wette verloren geht.

Fast alle großen Anbieter stellen eine mobile App oder zumindest eine mobile Webseite zur Verfügung. Zu empfehlen ist unter anderem die Tipico Sportwetten App für Android zum Download auf der Webseite des Anbieters. Aber auch andere Sportwetten Apps sind zu empfehlen. Bet3000 und Bet365 können auch mit ihren Apps und mobilen Webseiten punkten.

Die Einzahlungen sind per App und mobiler Webseite kein Problem, da die Anbieter ein großes Spektrum an Anbietern zur Verfügung stellen. PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Paysafecard sind nur ein paar der zahlreichen Möglichkeiten. Bei den Auszahlungen gibt es meist nur eine oder wenige Möglichkeiten. Ein Geldtransfer auf das Bankkonto is